Kategorie «serien stream to app»

Bayern dortmund Гјbertragung zdf

Bayern Dortmund Гјbertragung Zdf Dortmund gibt sich selbstbewusst

SPORTextra und duffyboats.se zeigen das Spiel am Samstag live aus Dortmund. Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein begrüßt die Zuschauer ab. Sp. S. U. N. Tore, Diff. Pkt. 1, FC Bayern München, FC Bayern, FCB, 33, 25, 4, 4, , 64, 2, Borussia Dortmund, Dortmund, BVB, 33, 21, 6, 6, , 47, "ZDF SPORTextra" überträgt das Spiel am Samstag, 3. August , live aus Dortmund. Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein begrüßt die. ZDFsport. ZDFsport - Logo. ZDFsport · Aktuelles · Sport live · Archivperlen Bayern knacken Tore-Marke. Bayern knacken Tore-Marke. Mit dem ZDFsport überbrückt die spiel- und wettkampffreie Zeit mit Klassikern aus Hier das Finale zwischen Borussia Dortmund und Bayern.

bayern dortmund Гјbertragung zdf

ZDFsport. ZDFsport - Logo. ZDFsport · Aktuelles · Sport live · Archivperlen Bayern knacken Tore-Marke. Bayern knacken Tore-Marke. Mit dem bayern dortmund übertragung zdf. Heute ( Uhr) tritt Bundesliga-Tabellenführer FC Bayern bei Verfolger Borussia Dortmund an. Auch wenn die Münchner als souveräner. Das Leder fliegt weit über Bürkis Kasten. In den letzten Wochen kassierte der Titelverteidiger gleich drei Pleiten in fünf Partien, darunter auch die Pleite in Madrid, sodass heute eine Mammut-Aufgabe auf die Engländer an der Anfield Road wartet. Adi Hütter musste reagieren und please click for source jetzt doppelt. Bitte klicke erneut click to see more den Link. Bis gleich! Dedryck Boyata kann den Schweizer read more stellen, der allerdings erneut nicht aufsteckt, sondern auf den zweiten Ball lauert. So hatten letztlich die Gäste häufiger den Ball, blieben aber weitgehend harmlos. Fünf Minuten gibt es noch oben drauf und weil bei Augsburg spielerisch nicht mehr viel geht, müsste jetzt eigentlich die Brechstange click. Mailadresse bereits bekannt, bitte mit bestehendem Account einloggen und Kinderprofil anlegen Diese E-Mail-Adresse scheint nicht korrekt zu sein — sie muss ein beinhalten und eine existierende Domain z. Thomas Müller flankt vom rechten Strafraunmeck auf den zweiten Pfosten, wo Coutinho gleich nach innen gibt. Das klappt bis dato eher selten, aber wenn dann wird es auch gefährlich.

Bayern Dortmund Гјbertragung Zdf - DFB-Pokal | Finale 2012

Der Pole hat sich die Schienbeinkante am linken Kniegelenk angebrochen und muss damit für gut vier Wochen pausieren. Das scheint etwas Gravierendes zu sein. Letztlich machte allerdings die Qualität der Münchner den Unterschied: Schon nach vier Minuten blieb Kingsley Coman nach tollem Müller-Steilpass eiskalt und netzte aus halbrechter Position in das lange Eck ein. Im Rahmen des Borussia Dortmund geht als Außenseiter in das Bundesliga-Spitzenspiel gegen den FC Bayern. Trotzdem sprechen fünf gute Gründe für den. Coman Kingsley und Hakimi Achraf im Bundesligaspiel FC Bayern München - Borussia Dortmund (Nov. Im Hinspiel hatten die Bayern um. Heute ( Uhr) tritt Bundesliga-Tabellenführer FC Bayern bei Verfolger Borussia Dortmund an. Auch wenn die Münchner als souveräner. theater dortmund schauspielhaus weimar theater live гјbertragung bayern spiel nintendo wii spiele neuheiten zdf olympische spiele. bayern dortmund übertragung zdf. Zwayer zeigt direkt an, dass das kein Elfmeter war, da der Arm ganz nah indeed chesley b. sullenberger rather Körper war. Im Gäste Block wurden völlig unnötigerweise Bengalos https://duffyboats.se/hd-filme-online-stream/agents-of-shield-season-5.php. Auswechslung bei Werder Bremen: Kevin Vogt. FC Köln den Click at this page an. Zwei Treffer fehlen den Bayern noch, um die Tore-Marke zu knacken. Die Cowboy filme können sich im Moment in der gegnerischen Hälfte festsetzen. Wir here sie schlagen. Das gilt ebenfalls für den ehemaligen Hoffenheimer Schulz, der Piszczek ersetzt. Durchschlagskraft fehlt noch immer komplett.

Bitte wähle deine Anzeigename. Bitte trage eine E-Mail-Adresse ein. Diese Email-Adresse ist bereits bei uns registriert.

Bist vielleicht bereits bei Mein ZDF angemeldet? Mailadresse bereits bekannt, bitte mit bestehendem Account einloggen und Kinderprofil anlegen.

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein. Das Passwort muss mindestens einen Kleinbuchstaben enthalten.

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens eine Zahl enthalten. Bitte stimme unseren Nutzungsbedingungen zu.

Bitte stimme unserer Datenschutzerklärung zu. Bitte gib dein Einverständnis. Bitte akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.

Leider hat die Registrierung nicht funktioniert. Bitte überprüfe deine Angaben. Diese E-Mail-Adresse existiert bei uns leider nicht.

Überprüfe bitte die Schreibweise und versuche es erneut. Bei der Passwort-Anfrage hat etwas nicht funktioniert. Bitte versuche es erneut.

Die eingegebenen Passwörter stimmen nicht überein. Beim Zurücksetzen des Passwortes ist leider ein Fehler aufgetreten.

Bitte klicke erneut auf den Link. Dein Passwort wurde erfolgreich geändert. Du kannst dich ab sofort mit dem neuen Passwort anmelden.

Willkommen bei "Mein ZDF"! Du erhältst von uns in Kürze eine E-Mail. Deine Registrierung ist leider fehlgeschlagen.

Bitte löschen den Verlauf und deine Cookies und klicke dann erneut auf den Bestätigungslink.

Bitte zustimmen. Bitte geben Sie einen Spitznamen ein. Der gewählte Anzeigename ist nicht zulässig.

Bitte wählen Sie eine Figur aus. Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen.

Dafür benötigst du dein Ausweisdokument. Sie sind hier: zdf. Duell um die Zukunft. Bayern-Trainer Jupp Heynckes.

Kontrahenten bei der Trainersuche. Stögers Abschied wahrscheinlich. Spieltag 2. Spieltag 3. Spieltag 4. Spieltag 5. Spieltag 6.

Spieltag 7. Spieltag 8. Spieltag 9. Spieltag Ergebnisse Tabelle Liveticker Spieldetails. Ergebnisse Tabelle Spieldetails.

Sa, Tore Diff. Am Ende ist es zwar nicht die übliche Feier mit Bierdusche und viel Körperkontakt, diese Meisterschaft wird den hundert direkt Beteiligten und den vielen Fans vor dem Fernsehgerät dennoch in ganz besonderer Erinnerung bleiben.

Das war es von dieser Stelle. Der Pole hält die Kanone in die Luft und streckt den Daumen nach oben. Sicherlich hätte er gerne die 40 Tore von Gerd Müller geknackt, doch so bleibt ihm noch ein Ziel für die kommende Spielzeit.

Das Meisterteam begibt sich noch auf eine Ehrenrunde vor leeren Rängen, ehe Robert Lewandowski im Einzelnen für seine 33 Saisontore gekürt wird.

Einige Spieler haben sich das Meister-T-Shirt bereits vor der Zeremonie übergestreift, an die anderen wird es in diesem Moment verteilt.

Euer Manu", steht auf einem. Auf jedem Shirt steht ein anderer Name. Akteure wie Joshua Zirkzee freuen sich hingegen über ihre erste Meisterschaft.

Jetzt darf Manuel Neuer die Schale in die Höhe recken! Im Hintergrund läuft "We are the Champions", durch die Freudenschreie beim nun maligen Meister kommt doch noch ein wenig Stimmung auf.

Das ist aber auch ein seltsamer Moment", betont Christian Seifert und hat damit vollkommen recht. Das wird ja noch erlaubt sein!

Die Wolfsburger stehen bereits Spalier und die Meisterschale bereit. Bei Königsblau wird man dagegen froh sein, dass das Leiden endlich ein Ende hat.

Nach dem gegen Wolfsburg am vergangenen Spieltag, bekommt man auch am letzten Spieltag eine Klatsche und kann die Negativserie nicht stoppen.

Das kann in der nächsten Spielzeit nur besser werden. Waldschmidt erhöhte im Anschluss noch auf und Schalke hatte Glück, dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel.

Fazit: Fast hätte Frankfurt eine Führung noch hergegeben. Am Ende begnügen sie sich mit dem , das über die volle Distanz in Ordnung geht.

Paderborn steigt so trotz einer weiteren ansprechenden Leistung aus der ersten Bundesliga ab, während die SGE den neunten Platz sichert.

Marco Russ durfte sich nicht auf dem Feld verabschieden, gibt sich damit aber zufrieden. Auf Wiedersehen!

Die Feierlichkeiten hatte man sich sicher anders vorgestellt, freuen wird man sich aber trotzdem.

Die Gäste gehen hier mit einer durchschnittlichen Leistung, aber als verdienter Sieger vom Rasen. Schon im ersten Durchgang waren die Roten Bullen ziemlich genau den einen Treffer besser und ähnliches setzte sich auch im zweiten Durchgang einer ereignisarmen Partie fort.

Als Doppeltorschütze glänze hierbei Timo Werner, der sich damit als Rekordknipser der Gäste nach England verabschiedet.

Augsburg derweil verpasst den Sprung in der Tabelle, dürfte mit dem frühzeitigen Klassenerhalt aber zufrieden sein.

Fazit: Borussia Mönchengladbach gewinnt ein absolut einseitiges Spiel gegen zahme Herthaner mit und löst damit das Ticket für die Champions League.

Die Fohlen hätten dabei problemlos drei oder vier Tore mehr erzielen können, wenn nicht sogar müssen.

Am Ende blieb die mangelhafte Chancenverwertung aber folgenlos. Bei den Hauptstädtern war derweil sichtlich die Luft raus.

Sie dürfen sich immerhin über den zehnten Platz in der Abschlusstabelle freuen. Das war's aus dem Borussia-Park. Fazit: Das Wunder von der Weser , Teil eins ist vollbracht!

Werder Bremen schlägt den 1. FC Köln am letzten Spieltag dank eines fulminanten Auftritts mit und ergattert dank der zeitgleichen Niederlage von Düsseldorf in Berlin noch den Relegationplatz!

Vor allem Doppeltorschütze Osako und Doppelvorbereiter Rashica überragten. Tschüss aus Bremen und noch einen schönen Abend!

Die Schwarz-Gelben, die durch diese Klatsche mit einem ganz schlechten Gefühl in die Sommerpause gehen, konnten ihren Ferienmodus auch in der Schlussphase nicht abstellen und kamen einem Ehrentreffer nicht einmal mehr nahe.

August beginnen, was sich in den nächsten Tagen aber noch ändenr dürfte. Einen schönen Samstag noch! Die Hausherren erwiesen sich lange Zeit als würdiger Gegner und spielten über weite Strecken gut mit.

Doch die Münchner bewiesen auch im letzten Saisonspiel höchste Konzentration und schraubten ihr Torkonto gar auf hoch. Robert Lewandowski konnte seinen persönlichen Torrekord noch in die Höhe schrauben und holt die Kanone mit insgesamt 33 Buden.

Gleich wird im kleinen Kreis die Meisterschale überreicht! Fazit: Fortuna Düsseldorf verliert mit bei Union Berlin und steigt in die 2.

Bundesliga ab! Die Düsseldorfer lassen sich am Spieltag doch noch den Relegationsplatz von Werder wegnehmen und waren heute bei Union nicht in der Lage, im wichtigsten Spiel der Saison für ausreichend Torgefahr zu sorgen.

Die Rheinländer starteten zunächst ordentlich, kassierten dann aber in der Minute das durch Ujah nach einem Eckball. Nach dem Rückstand blieb die Antwort der Fortunen aus, die in der Offensive insgesamt zu nervös und ohne Tempo agierten.

Während Bremen im Fernduell gegen Köln immer weiter erhöhte, schluckte F95 in der Minute das vorentscheidende durch Gentner.

Erst in den letzten 15 Minuten entwickelte Fortuna nochmal mehr Torgefahr und probierte alles. Statt des Anschlusstreffers der Fortunen, fiel in der Minute aber nur noch das durch Abdulla.

Union feiert nochmal mit einem Heimsieg den Klassenerhalt und Düsseldorf muss eine Etage tiefer in die 2. Raffael bekommt noch ein paar Sekunden, um sich würdig von der Borussia zu verabschieden.

Tatsächlich taucht der Brasilianer auch in der allerletzten Szene der Partie frei vor Smarsch auf, der rauskommt, den Winkel verkürzt und an der Strafraumgrenze den Treffer des Jährigen zum vereitelt.

Die Kugel im Netz der Frankfurter! Die Eintracht lässt Antwi-Adjei gewähren. Etwas Dusel für die Hausherren.

Fazit: Bayer 04 Leverkusen gewinnt mit , aber verpasst den Sprung auf den vierten Platz! Nach dem Blitzstart der Werkself versprach die Partie ein Spektakel zu werden.

Leverkusen verpasste es jedoch weitere Treffer zu erzielen und die Mainzer scheiterten bei ihrer besten Gelegenheit an der Latte.

Dadurch sicheren sich Volland und Co. Die Saison ist für die Truppe von Peter Bosz allerdings noch keinesfalls vorbei.

Erst steht noch das Pokalfinale gegen die Bayern an und im August geht es in der Europa League weiter.

Holt Bayer dort den Titel läuft Leverkusen in der nächsten Saison dann sogar doch noch in der Königsklasse auf. Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Tony Jantschke.

Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Stefan Lainer. Eine Minute gibt's obendrauf. Flekken pariert erneut und meistert diesmal die Aufgabe, die ihm Schöpf aus aus 20 Metern stellt.

Mönchengladbach: Raffael. Mönchengladbach: Lars Stindl. Ein Gäste-Bein verwehrt ihm den Treffer. Leverkusen spielt das jetzt souverän herunter und wird wohl den Sieg einfahren.

Fünf Minuten gibt es noch oben drauf und weil bei Augsburg spielerisch nicht mehr viel geht, müsste jetzt eigentlich die Brechstange kommen.

Diese gerät ihm allerdings zu lang. Nach der heutigen Leistung können sie das in Bremen auch. Werder hat sich - mit Schützenhilfe von Union Berlin - zwei Endspiele verdient, um doch noch den Abstieg zu verhindern.

Der eingewechselte Ngankam setzt sich über rechts sehenswert durch und lässt seinen Gegenspieler mit einer Körpertäuschung stehen. Auch in Dortmund steht es mittlerweile Vergleichsweise lange hält Trapp den Ball in den eigenen Reihen.

Dem geht aber keine Gefahr voraus. Es bleibt dabei: Die Hertha ist offensiv heute deutlich zu zahm.

Die Kraichgauer scheinen den Nachmittag mit neun Feldspielern zu Ende zu bringen. Flekken muss auch mal zeigen, was er kann! Thiaw versuchts von der rechten Seite aus gut 20 Metern und hämmert den Schuss gerade in Richtung linker Winkel.

Flekken fliegt und pariert sehenswert. Tooor für 1. Becker wechselt die Seite mit einem hohen Ball und Gentner legt von links zurück ins Zentrum.

Abdullahi steht völlig allein vor Kastenmeier und schiebt locker ein! Bensebaini mit einem Querschläger. Das bringt der Hertha noch einmal eine Ecke ein.

Reichel nochmal! Der Fortuna-Torhüter reagiert gut und ist mit den Händen zur Stelle. Die beiden überragenden Bremer haben Feierabend.

Mainz wirft in der Schlussphase nochmal alles nach vorne und versucht jetzt den späten Ausgleich zu erzwingen.

Puh, Nübel mit starker Reaktion! Grifo dribbelt sich über links an zwei, drei Schalker Gegenspielern vorbei und kommt im Fünfmeterraum zum Abschluss.

Mönchengladbach: Breel Embolo. Einwechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt. Während die Union-Fans aus dem Wald weiter den Klassenerhalt feiern, geht Union auch beim leeren Tor der Düsseldorfer nicht mehr zwingend auf das Auswechslung bei Werder Bremen: Milot Rashica.

Steffen Baumgart hat sein Pulver verschossen. Sein Gegenüber hat noch Platz für einen einzigen Wechsel. Es sieht hier momentan nicht danach aus, als würde Augsburg noch für einen Punkt in Frage kommen.

Von den Hausherren kommt nicht mehr viel. Einwechslung bei Werder Bremen: Claudio Pizarro. Auch Ji trifft den Querbalken!

Allerdings entscheidet das Schiedsrichter-Gespann nach dem Angriff noch auf Abseits. Dennoch zeigt sich, dass die Nullfünfer noch nicht aufgegeben haben.

Auswechslung bei Werder Bremen: Yuya Osako. Nordtveit taucht infolge eines Bebou-Passes auf der halblinken Strafraumseite auf und holt zum Rechtsschuss aus.

Zagadou verhindert den Abschluss im letzen Augenblick. Dem Rekordmeister fehlt in der Schlussphase der Zug zum Tor. Einzig Robert Lewandowski hat noch Lust, seinen Torrekord auszubauen.

Auch Claudio Pizarro wird gleich noch zum Einsatz kommen und sein Pflichtspiel für Werder Bremen machen. Sein letztes muss es noch nicht sein, denn die Relegation ist dem SVW mittlerweile so gut wie sicher.

Luca Horn kommt zu seinen ersten Bundesliga-Minuten. Bruun Larsen will's den alten Kollegen noch zeigen! Der Däne tankt sich im Sechzehner an die linke Grundlinie und feuert halbhoch in den Fünfmeterraum.

Bürki ist zur Stelle und klärt im zweiten Anlauf. Fernandes direkt an die Latte! Der Joker ist direkt voll im Spiel.

Der Ball senkt sich etwas zu spät und klatscht dadurch nur an die Latte. Das sah besser aus! Sallai versucht es auf der Gegenseite mit einem Schlenzer in Richtung rechtes oberes Kreuzeck und verfehlt den Winkel nur knapp.

Da hätte Nübel nur hinterhergeschaut. Das Spiel plätschert dem Abpfiff entgegen. Beide Teams können mit diesem Resultat scheinbar leben, weshalb nicht wirklich viel passiert im Borussia-Park.

Die Gäste arbeiten hier noch am Comeback und wollen das Frankfurt arbeitet das bei eigenem Ballbesitz aber sehr routiniert hinunter.

Damit haben beide Trainer ihre Wechselkontingente ausgeschöpft. Knappes Teil! Friedls Ecke von links nimmt Moisander in der Mitte volley und jagt die Kugel knapp über die Querlatte.

Fortuna probiert es nochmal! Keeper Kastenmeier hat seine neue Heimat mittlerweile im Union-Sechzehner gefunden und ist bei zwei weiteren Eckbällen seiner Fortuna vorne mit dabei.

Beim zweiten ist Ayhan wieder am Leder und köpft erneut rechts vorbei! Die Chancenverwertung verdient heute die Note Sechs bei den Schalkern.

Das Abenteuer Bundesliga ist für Werner in diesem Moment vorerst beendet. Der Nationalspieler wird ausgewechselt und durch Youngster Borkowski ersetzt.

Auf einmal kontern die Hausherren! Auch da kann man mehr draus machen! Werder ist vorne in der Überzahl, doch Sargent schafft es nicht, den freien Rashica zu bedienen, sondern legt zurück für Bartels.

Dessen Distanzschuss bringt keine Gefahr. Einwechslung bei 1. Auswechslung bei 1. Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Edmond Tapsoba.

Nächste gute Chance in Ansätzen Diesmal ist es Caligiuri, der nach Pass von Boujellab auf die rechte Seite nochmal nach innen ziehen will und sich dabei verdribbelt.

Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Daley Sinkgraven. Auswechslung bei Hoffenheim: Benjamin Hübner. Diesmal landet die Kugel links bei Ayhan, der einen guten Kopfball knapp am rechten Pfosten vorbeisetzt.

Mit etwas mehr Druck wäre wohl noch ein fünftes Tor drin. Immerhin holt Robert Lewandowski mal wieder eine Ecke von links heraus.

Das Mittelfeld wird momentan von beiden Mannschaften ganz schnell überbrückt. Dadurch geht es hin und her. Auf beiden Seiten stehen die Defensiven allerdings weiterhin gut.

Stark hat Krämpfe. Labbadia hat allerdings schon alle fünf Wechseloptionen gezogen. Sieht nicht so aus, als habe sein Team derzeit die Körner und auch den Willen, sich noch einmal aufzubäumen.

Einwechslung bei Werder Bremen: Philipp Bargfrede. Auswechslung bei Werder Bremen: Kevin Vogt. Beim Schuss rutscht der Düsseldorfer dann aber weg und fällt unglücklich auf den Boden.

Bozdogan spielt einen schwachen Pass im Freiburger Strafraum und macht damit eine gute Möglichkeit auf den Ehrentreffer zunichte.

Da läuft jetzt nichts mehr zusammen bei den Königsblauen. Fast das ! Natürlich ist es erneut Rashica, dem nur Zentimeter zum nächsten Treffer fehlen.

Aus 20 Metern halblinker Position feuert der Jährige mit links an den rechten Pfosten! Von dort springt das Ding parallel zur Torlinie, an den anderen Pfosten und dann raus.

Ihm verspringt die Kugel, wodurch er eine freie Schussbahn aus leicht spitzem Winkel und kurzer Distanz verpasst. Einwechslung bei Bayern München: Joshua Kimmich.

Auswechslung bei Bayern München: Leon Goretzka. Die Gladbacher dürfen damit ganz verhalten beginnen, sich auf die Champions League zu freuen.

Die Hertha, der dieses sichtlich zusetzt und die ihre Offensivbemühungen wieder runterfährt, müsste nun drei Tore in zehn Minuten erzielen, damit die Fohlen doch noch auf Rang fünf abrutschen.

Um Himmels Willen! Jetzt liegt wieder ein Ostwestfale. Vasiliadis streckt sein Bein und tut sich dabei weh.

Auswechslung bei Bayern München: David Alaba. Borussia Mönchengladbach hat gegen Berlin mittlerweile das erzielt. Solange die Hertha kein sensationelles Finish hinlegt, reicht Leverkusen der Sieg also nicht mehr für den Einzug in die Champions League.

Der ist jetzt nur noch durch den Gewinn der Europa League möglich. Angelino schickt den Angreifer mit einem langen Ball und der Nationalspieler setzt sich ganz stark gegen Uduokhai durch und vollstreckt flach in die lange Ecke.

Momentan tut sich hier in Bremen und auch in Berlin wenig. Werder ist auf dem Weg in die Relegation, sofern sich nichts Dramatisches mehr tut.

Die absolute Schlussphase beginnt und momentan startet keines der Teams hier eine überzeugende Schlussoffensive.

Einen Treffer benötigt der Gast noch, um seinen höchsten Saisonsieg ausgerechnet zum Abschluss zu feiern. Ein gab es ja bereits am vergangenen Samstag gegen den 1.

FC Union Berlin. Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Bas Dost. Keeper Kastenmeier kommt schon mit! Bereits in der Der Ball landet jedoch bei Kownacki, der an der linken Fünfer-Ecke aus guter Position klar vorbeiköpft.

Da regt sich Schalkes Rechtsaussen zu Recht auf. Glückwunsch zu Saisontoren, FC Bayern! Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Dominik Kohr.

Dann geht es schnell und Diaby sucht von links den Abschluss. Zum wiederholten Mal ist jedoch ein Mainzer dazwischen und blockt den Schuss.

Jetzt bleibt auch noch Dominik Kohr auf dem Rasen liegen. Für Verletzungen soll die Partie hier eigentlich nicht zu Ende gehen.

So wird das allerdings nichts, eine Flanke von Benjamin Pavard landet direkt im gegenüberliegenden Seitenaus.

FEcke von rechts! Die nächsten Wechsel bei den Hausherren. Höfler muss kurz nach seiner Rückkehr auf den Platz doch runter allerdings nicht verletzungsbedingt.

Für ihn Robin Koch. Tooor für Bor. Mönchengladbach, durch Breel Embolo Embolo macht den Deckel drauf. Bei diesem perfekten Zuspiel muss der Schweizer sich nur noch lang machen und die Kugel mit rechts aus zwei Metern über die Linie drücken.

Ein Treffer fehlt dem Serienmeister jetzt noch, um die Tore-Marke zu knacken. In Überzahl und mit einer Viertelstunde auf der Uhr stehen die Chancen nicht schlecht.

Eine Ecke von rechts rutscht durch bis zum Jährigen, der die Pille aus acht Metern aber Zentimeter neben den linken Pfosten befördert.

Leverkusen führt immer noch nur mit einem Treffer. Aus Sicht der Bosz-Auswahl ist das eigentlich viel zu wenig.

Noch knapp 15 Minuten verbleiben der Fortuna! Das letzte Bundesliga-Spiel für Per Skjelbred endet unrühmlich. Nachdem er erst zur Pause ins Spiel kam, muss er nur 30 Minuten später wieder vom Feld gehen.

Michel läuft vollkommen frei auf Trapp zu, kann ganz viel überlegen und entscheidet sich mit dem Flachschuss ins linke Eck richtig! Oliver Glasner nimmt seinen zweiten Doppelwechsel vor.

Robin Knoche, der vor Anpfiff verabschiedet wurde, bestreitet vorerst seine letzten Minuten in der Volkswagen Arena.

Kilian musste verletzungsbedingt runter. Die Ecke bringt nichts ein. FC Köln: Tim Lemperle. FC Köln: Ismail Jakobs.

FC Köln: Christian Clemens. Nach dem Ausgleich lohnt sich ein Blick auf die anderen Plätze. Dort führt Gladbach nämlic schon seit der Anfangsphase mit , sodass Leipzig zu diesem Zeitpunkt auf Platz Vier abrutscht.

FC Köln: Anthony Modeste. Eine Viertelstunde bleibt den Gästen noch, um auch im vierten Aufeinandertreffen in Serie gegen die Fohlen zu punkten.

Auch Havertz verpasst! Hack fälscht noch ab. Dadurch geht die Murmel knapp links vorbei. Einwechslung bei Werder Bremen: Fin Bartels.

Auswechslung bei Werder Bremen: Davy Klaassen. Langsam aber sicher können die Werder-Verantwortlichen für die Relegation planen.

Coach Kohfeldt fängt nun auch an zu wechseln und nimmt seinen Mittelfeldmotor Klaassen zeitig vom Feld. Fortuna glaubt noch dran!

Innerhalb kürzester Zeit erspielen sich die Gäste zwei gute Chancen auf der rechten Seite: Erst scheitert Thommy nach einem starken Dribbling an Gikiewicz mit einem Flachschuss, kurz darauf ballert Hennings aus 14 Metern knapp am rechten Alu vorbei!

Höfler hat im Zweikampf mit Matondo einen kleinen Cut am linken Knie davongetragen und muss am Seitenrand behandelt werden.

Der Mittelfeldmann der Freiburger scheint aber weitermachen zu können. Einzelne Akteure beim BVB bleiben bemüht, doch in seiner Gesamtheit mangelt es ihm auch in dieser Phase an der nötigen Ernsthaftigkeit, um spielerisch zu glänzen.

Milot Rashica macht bei Werder heute den Unterschied! Monatelang war der einst so torgefährliche Stürmer untergetaucht, doch heute ist er im entscheidenden Moment da!

Bei drei Torvorlagen und einem Treffer geht die Beteiligung am Gegentor ziemlich unter. Vor der Ecke ordnet Schiedsricher Brand aber noch eine Trinkpause an.

Jerry St. Juste hat sich bei dem Foul von Wirtz anscheinend sogar verletzt und humpelt jetzt vom Feld. Neu dabei ist Alexander Hack.

Immerhin kommt Hertha nun zum zweiten Torschuss. Sommer ist blitzschnell am Boden und kann die nicht allzu hart geschossene Kugel festhalten.

Der unumstrittene Matchwinner hat den Rasen zusammen mit Skov verlassen. Das gilt ebenfalls für den ehemaligen Hoffenheimer Schulz, der Piszczek ersetzt.

Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jean Zimmer. Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Kenan Karaman. Die Risikobereitschaft beider Mannschaften strebt gegen Null.

Nicht sonderlich platziert schiebt der Pole das Leder in die linke Ecke. Da Koen Casteels einfach stehenbleibt, trudelt die Kugel in die Maschen!

Auch dieser Ball findet allerdings keinen Mitspieler. Die Gäste bleiben offensiv zu harmlos. Es bleibt dabei: Fortuna braucht den Sieg!

Dieser wird nicht gestört und setzt zu einem herrlichen Schuss in die lange Ecke an. Einwechslung bei Borussia Dortmund: Nico Schulz.

Petersen hat das auf dem Schlappen! Der Edeljoker der Breisgauer kommt im Sechzehner relativ frei zum Abschluss und hämmert die Kugel als Halbvolley knapp über den Querbalken.

Da der Mittelfeldmann gerade erst Gelb gesehen hat, muss Wolfsburg die Schlussphase in Unterzahl bestreiten. Einwechslung bei Hoffenheim: Jacob Bruun Larsen.

Dreifach-Wechsel jetzt auch bei Freiburg. Stattdessen kommen Abrashi, Kwon und Petersen rein. Auch Suttner kommt zum Torschuss und feuert vom linken Sechzehner-Eck mit Gewalt auf die Kiste: Der Ball wird noch abgefälscht und klatscht dann direkt gegen den Querträger!

Einwechslung bei Hoffenheim: Steven Zuber. Gelb ist da die richtige Entscheidung. Auswechslung bei Hoffenheim: Robert Skov. Der Kroate hat in der laufenden Saison inklusive der heute geschossenen Tore in 19 Partien zehnmal genetzt.

Beide Teams agieren weiterhin mit offenem Visier, Bayern verbucht dabei aber die besseren Gelegenheiten.

Deniz Aytekin ruft zu einer weiteren Trinkpause. Das Ergebnis bleibt derweil weiterhin tückisch. Obschon ein Verhältnis von Schüssen zu Buche steht, reicht der Hertha ein einziges Tor, um das Match zu egalisieren.

Jetzt löst sich Hennings! Düsseldorfs Torjäger löst sich im hohen Sechzehner schneller vom Ball und sucht direkt den Torabschluss. Trimmel steht vor Gikiewicz in der Schussbahn und verhindert den Einschlag!

Kohr bricht rechts im Strafraum durch und fordert Zingerle. Der taucht schnell ins rechte Eck ab und blockt den Schuss zur Seite weg.

Dort eine Schwalbe zu sehen geht in Ordnung ist aber doch eine harte Entscheidung. Goretzka läuft noch ein wenig unrund, kann aber vorerst weitermachen.

Der Jährige liefert wie schon in den letzten Wochen eine gute Leistung ab. Rashica behauptet sich stark gegen zwei Kölner und stochert das Leder am Boden liegend zurück in den Lauf von Sargent, der die Kugel an Horn vorbei neben den linken Pfosten platziert.

Nach den Wechselspielen sind es erstmal die Berliner, die mit ihren drei neuen Spielern besser klarkommen. Düsseldorf schafft kaum mal einen Raumgewinn und ist im letzten Drittel zudem zu aufgeregt und unruhig.

Die Hausherren schalten einen Gang runter und bauen in Ruhe hintenherum auf. Von Schalke kommt kaum noch etwas.

Die Niederlage scheint akzeptiert worden zu sein. Der einzige, der hin und wieder mal ein Zeichen setzt bei Königsblau ist Can Bozdogan, der sich in diesem Moment ein Herz fasst und die Kugel knapp neben den linken Pfosten setzt.

Florian Kohfeldt ist bemüht, den Fokus bei seinem Team hochzuhalten und gibt immer wieder laute Anweisungen. Zielstrebig nach vorne spielen die Hausherren derzeit nicht, defensiv haben sie aber alles im Griff.

Der Treffer wird zurückgenommen! Wirtz ist St. Das ist ein klares Foul und somit geht die Entscheidung in Ordnung.

Zumindest ein Dortmunder wird diesen Tag noch in positiver Erinnerung behalten: Eigengewächs Raschl feiert sein Debüt in der Bundesliga.

Der gebürtige Düsseldorfer und Zagadou ersetzen Balerdi und Reyna. Das muss das sein! Die Fohlen gehen deutlich zu fahrlässig mit ihren Chancen um.

Ob sich das vielleicht doch noch rächt? Der Treffer wird überprüft! Benjamin Cortus guckt sich eine fragwürdige Szene in der Review-Area selber an.

Der Kroate legt Angelino und wird von Brych mit Gelb belegt. Einzig die Entfernung vom Tor dürfte ihn hier vor einer Notbremse geschützt haben.

Der frühere Schalker muss noch auf dem Spielfeld behandelt werden. Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Djibril Sow. Doppelwechsel bei den Hausherren, die neue Offensivpower ins Rennen bringen.

Cordova und Oxford sollen für Belebung sorgen. Kurioses Ding! Die Mainzer schalten einfach ab. Dadurch kommt Diaby im Strafraum an das Leder und legt ab für Baumgartlinger, der eigentlich Volland bedienen will.

Auswechslung bei Borussia Dortmund: Giovanni Reyna. Tatsächlich, der Pole beugt sich im Moment des Zuspiels etwas zu weit vor und steht daher Zentimeter in unerlaubter Position.

Durch den unnötigen Gegentreffer haben die Hausherren sich selbst ein wenig den Wind aus den Segeln genommen. Allerdings führt Union weiterhin mit Einwechslung bei Borussia Dortmund: Tobias Raschl.

Auswechslung bei Borussia Dortmund: Leonardo Balerdi. Berlin holt einen Eckball heraus. Darida führt kurz aus. Maier wird nicht attackiert und hat alle Zeit der Welt, bringt die Kugel allerdings nicht an den Mann.

Tor oder nicht Tor? Doch der Pole steht wohl knapp im Abseits. Beide Trainer wechseln auf einem Schlag gleich dreimal. So viel Bewegung an der Seitenlinie gibt es auch nur in Corona-Zeiten Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Markus Suttner.

Beide Trainer nehmen zahlreiche Wechsel vor. Für Odriozola ist die Zeit bei den Bayern hiermit wohl beendet. Coutinho kehrt nach seiner langen Verletzungspause auf das Grün zurück.

Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Alfredo Morales. Freiburg legt sich den FC Schalke 04 zurecht. Die Breisgauer schieben sich das Leder vor dem Sechzehner zu und warten auf den Moment bis sich die Lücke auftut.

Diesmal ist Nübel nach dem Schuss von Keitel zur Stelle. Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Kai Havertz.

Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Adam Bodzek. Der BVB steht vor einem blamablen Saisonabschluss, wird in den finalen 30 Minuten wohl nur noch Schadensbegrenzung betreiben können.

Gelingt edm Vizemeister zumindest noch der Ehrentreffer? Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Nadiem Amiri.

Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Moussa Diaby. Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Dawid Kownacki.

Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Leon Bailey. Einwechslung bei Bayern München: Coutinho.

Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Steven Skrzybski. Nachdem Bailey die letzten Ecken immer deutlich zu lang geschlagen hat, bekommt jetzt Amiri die Chance.

Der Jährige trifft von rechts aber nur den Kopf von Onisiwo, der locker klären kann. Über Breel Embolo läuft nun ein weiterer Angriff der Borussia.

Dedryck Boyata kann den Schweizer aber stellen, der allerdings erneut nicht aufsteckt, sondern auf den zweiten Ball lauert. Gedankenschnell schraubt er sich zum Fallrückzieher hoch, um die Kugel auf den Kasten der Hertha zu bringen, erwischt den Ball aber nicht voll.

Auswechslung bei Bayern München: Serge Gnabry. Einwechslung bei Bayern München: Benjamin Pavard. Max fliegt wegen einer vermeintlichen Notbremse, nach blitzsauberen Zweikampf.

Urplötzlich scheint im Keller von Köln wohl doch jemand richtig hinzuschauen und schickt Brych zur eigenen Betrachtung an den rennt.

Der Schiedsrichter macht dann das einzig richtige und nimmt den Platzverweis zurück. Auswechslung bei Bayern München: Odriozola.

Der Stürmer arbeitet mit nach hinten und spielt von der Mittellinie einen katastrophalen Rückpass gen Pavlenka, den Drexler locker abläuft und vorbei am Keeper ins rechte Eck schiebt.

Die Karte geht in Ordnung. Auswechslung bei Bayern München: Kingsley Coman. Nübel hat Glück, dass er nicht getunnelt wird und die Pille abgefälscht nur durch den Fünfer trudelt bis ein Schalker Abwehrmann klären kann.

Von rechts fliegt eine Frankfurter Ecke ganz bis auf die linke Seite durch. Es geht hin und her. Das muss der Kölner Ehrentreffer sein!

Nach einer Flanke von links ist Dominick Drexler am Fünfer völlig frei, köpft die Kugel aber meterweit über den Kasten.

Direkt nach dem Wiederanpfiff ging es auf und ab. Mittlerweile ist das Tempo allerdings ein wenig raus. Fortuna mit eineinhalb Beinen in der 2.

Liga: Bremen führt gegen den 1. FC Köln mittlerweile mit ! Düsseldorf benötigt also drei Tore und den Sieg, ansonsten spielt Fortuna in der nächsten Saison nur noch 2.

Baumgartner verlangt Bürki alles ab! Rudy leitet einen Skov-Ball auf der rechten Sechzehnerseite vor den linken Pfosten weiter.

Der Österreicher nickt unbewacht auf die obere halblinke Ecke. Wieder ist Bürki mit den Fingerspitzen zur Stelle. Nach wenigen Metern bricht Herrmann erneut zusammen.

Er kann kaum noch auftreten. Plötzlich kontern die Wölfe! Daniel Ginczek taucht frei vor dem Kasten auf, bringt aber nur einen laschen Flachschuss in die Arme von Manuel Neuer.

Mönchengladbach: Patrick Herrmann. Der Serienmeister wird wieder stärker. Ein Schlenker zu viel! Zwei Kopfbälle im Strafraum sind bekanntlich ein Tor, diesmal hat der Spruch aber keine Berechtigung.

Sein Versuch eines Fallrückziehers aus kurzer Distanz scheitert aber. Herrmann hat sich bei einem Torversuch von der rechten Strafraumecke aus scheinbar ohne Gegnerkontakt verletzt, als er nach seinem Vollspannschuss mit dem rechten Bein wieder aufkam.

Es scheint nicht weiterzugehen für den Jährigen. Der Chilene macht noch ein paar Metern in Richtung des Tores und zieht ab.

Der Schuss rauscht aber ein gutes Stück über den Querbalken. Rashica schickt Gebre Selassie auf rechts auf die Reise und der bringt die Kugel von der Grundlinie flach nach innen.

Doppelpack für den Japaner! Der Torschütze zum dringt über links in den Sechzehner und erhöht aus spitzem Winkel mit Hilfe des rechten Innenpfostens auf Mann Mann Mann!

Das geht jetzt viel zu einfach! Jetzt braucht die Fortuna ganz schnell mehr Offensiv-Power und bestenfalls ein schnelles Anschlusstor.

Die Rheinländer entfachen beim wichtigsten Spiel der Saison einfach zu wenig Gefahr. Auch die ersten Minuten nach dem Wiederanpfiff waren erneut zu harmlos.

Gelbe Karte für Kingsley Ehizibue 1. Abgesehen von der Fosberg-Chance hält der zweite Durchgang noch nicht viel bereit.

Leipzig macht das Spiel kommt aber nur schwerlich in die Gefahrenzone. Skov mit der Riesenchance zum fünften Gästetor! Der Däne nimmt ein halbhohes Anspiel von rechts am Elfmeterpunkt unbedrängt mit und spitzelt es aus neun Metern auf die flache linke Ecke.

Bürki rettet mit den Fingerspitzen. Leverkusen ist im Moment darum bemüht das Spiel zu beruhigen. Deshalb läuft das Spielgerät hin und her und die Innenverteidiger sammeln einige Ballkontakte.

Dieser schnelle Gegentreffer scheint Schalke ein bisschen den Zahn gezogen zu haben. Zumindest läuft seitdem nur noch wenig bis gar nichts zusammen.

Lukebakio startet und bekommt die Kugel in die Tiefe durchgesteckt. Sommer, der bislang noch keinerlei nennenswerte Ballkontakte vorzuweisen hat, ist aber hellwach, läuft heraus und ist als Erster am Ball.

Bayern kontert. Serge Gnabry wird auf rechts in den Sechzehner geschickt, bleibt aber aus spitzem Winkel am bis zum letzten Moment wartenden Koen Casteels hängen!

Es gibt Ecke für die Münchner. Einwechslung bei Hoffenheim: Christoph Baumgartner. Auswechslung bei Hoffenheim: Munas Dabbur.

Michel scheitert noch an Trapp, der unfreiwillig für Ritter auflegt. Vor dem Tor legt Ritter nochmal rechts raus auf den mitgelaufenen Dräger, der ins dann verwaiste Tor treffen darf.

Immerhin nehmen die Berliner nun zunehmend aktiver am Spiel teil und setzen erste Akzente im gegnerischen Drittel. Zwei Einwechselspieler sorgen dabei für die erste Torchance des Spiels - nach wohlgemerkt fast einer Stunde.

Maier findet Leckie rechts im Strafraum mit einem hohen Diagonalball. Der Australier nimmt das Leder mit der Brust an und zieht aus neun Meter stramm mit rechts ab.

Der Schuss ist allerdings etwas zu hoch und geht über das Gebälk des Gladbacher Tors hinweg. Abenteuerliche Entscheidung von Schiri Petersen.

Miranda trifft Waldschmidt im eigenen Sechzehner. Das ist ein klarer Elfer, aber der Referee lässt nur Vorteil laufen.

Am Ende wird Freiburgs Abschluss abgeblockt. Beim Stand von lässt sich damit leben. Piszczek kann diese Hereingabe vor dem rechten Pfosten nicht erreichen.

Und auch einen Eckball von links darf Arnold treten. Als nächstes rauscht da Costa rechts heran, hebt das Leder bei seiner Flanke jedoch deutlich übers Tor.

Rashica bekommt die Kugel im Mittelfeld und nimmt Fahrt auf! Köln verteidigt ganz corona-konform mit anderthalb Metern Abstand und lässt den Bremer bis an den Strafraum spazieren.

Rashicas Rechtsschuss klatscht dann an den rechten Pfosten, doch Davy Klaassen ist aufmerksam und drückt den Abpraller über die Linie!

Union Berlin führt mittlerweile mit gegen Düsseldorf und die Fortuna braucht nun schon zwei Tore, um Bremen wieder von Rang 16 zu verdrängen.

Burkardt verpasst jedoch den Moment, um Mateta zu schicken. Das Wolfsburger Eigengewächs führt selbst aus, diesmal bleibt der Schlenzer aus halbrechter Position aber in der Mauer hängen.

Ayhan kann vor dem Sechzehner nicht richtig mit dem Kopf klären, woraufhin Ujah den Ball mit dem Oberschenkel in den Lauf von Gentner spielt.

Unions Routinier läuft ein und ballert die Kugel links an Kastenmeier vorbei ins Netz! Dabbur beinahe mit dem !

Er will in die lange Ecke vollenden; der Schweizer pariert mit dem linken Arm. Die Leverkusener sorgen nach Ecken immer wieder für Gefahr.

Bayer parkt alle Mann im Fünfer und macht es Müller dadurch ganz schwer die Hereingaben aus der Luft zu holen.

Noch fehlt aber auch hier der Ertrag. Jetzt wieder die Wölfe. Gute Chance für den SVW! Köln will sich spielerisch befreien, gibt den Ball dabei aber leichtfertig her und Rashica bedient Osako am rechten Strafraumeck.

Dessen Rechtsschuss wäre wuchtig aufs rechte Eck geflogen, doch Ellyes Skhiri spritzt im letzten Moment dazwischen und blockt zur Ecke.

Weitere Informationen. FC Bayern gegen Borussia Dortmund live am 8. Aktualisiert: München - Topspiel in der Bundesliga: Am 8. Update vom Fahren die Bayern den dritten Liga-Sieg in Folge ein?

Am samstag empfangen die Borussen Darmstadt Update vom 4. Update vom 1. Wir sagen Ihnen, wann Sie wo einschalten müssen.

Das Hinspiel verloren die Niedersachsen mit Februar Der BVB muss am Spieltag der Bundesliga bei Bayer Leverkusen ran.

Damit Sie wissen, wo Sie einschalten müssen, haben wir für sie zusammengefasst, wo das Spiel Bayern gegen Darmstadt live im TV und im Stream zu sehen ist.

Februar : Es kommt zum Derby Bayern gegen Schwaben. Update vom 5. Dazu muss der BVB aber patzen. Spieltag in der Bundesliga wieder Punkte auf den Tabellenersten gut machen.

Am Sonntag empfangen die Borussen Eintracht Frankfurt. Update 2 vom 4. Sieben Spiele, sieben Siege. In der Arena ist fast kein Gegner glimpflich davon gekommen.

Los geht es um Spieltags der Bundesliga. Oktober: Sieben Punkte liegt Borussia Dortmund vor dem Spieltag hinter dem FC Bayern.

Im Weserstadion wollen die Borussen möglichst drei Punkte holen.

Diese Email-Adresse ist bereits bei uns registriert. Bist vielleicht bereits bei Mein ZDF angemeldet? Mailadresse bereits bekannt, bitte mit bestehendem Account einloggen und Kinderprofil anlegen.

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein. Das Passwort muss mindestens einen Kleinbuchstaben enthalten. Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens eine Zahl enthalten.

Bitte stimme unseren Nutzungsbedingungen zu. Bitte stimme unserer Datenschutzerklärung zu. Bitte gib dein Einverständnis.

Bitte akzeptiere die Datenschutzbestimmungen. Leider hat die Registrierung nicht funktioniert. Bitte überprüfe deine Angaben. Diese E-Mail-Adresse existiert bei uns leider nicht.

Überprüfe bitte die Schreibweise und versuche es erneut. Bei der Passwort-Anfrage hat etwas nicht funktioniert. Bitte versuche es erneut.

Die eingegebenen Passwörter stimmen nicht überein. Beim Zurücksetzen des Passwortes ist leider ein Fehler aufgetreten.

Bitte klicke erneut auf den Link. Dein Passwort wurde erfolgreich geändert. Du kannst dich ab sofort mit dem neuen Passwort anmelden.

Willkommen bei "Mein ZDF"! Du erhältst von uns in Kürze eine E-Mail. Deine Registrierung ist leider fehlgeschlagen. Bitte löschen den Verlauf und deine Cookies und klicke dann erneut auf den Bestätigungslink.

Bitte zustimmen. Bitte geben Sie einen Spitznamen ein. Der gewählte Anzeigename ist nicht zulässig. Bitte wählen Sie eine Figur aus.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen.

Dafür benötigst du dein Ausweisdokument. Sie sind hier: zdf. Einwechslung bei Borussia Dortmund: Manuel Akanji. Gelbe Karte für Florian Neuhaus Bor.

Mönchengladbach Am gegnerischen Sechzehner unterbindet Neuhaus mit einem Handspiel den möglichen Konter der Dortmunder.

Erneut geraten zwei Akteure auf dem Spielfeld aneinander. Stegemann bleibt seiner Linie treu und verwarnt beide Spieler.

Gladbach schafft es allerdings aktuell überhaupt nicht, gefährlich vor den Sechzehner zu kommen. In den letzten Minuten ist schon so einiges passiert, sodass die Gäste mit den Angriffen nicht zu schlampig umgehen sollten.

Nicht die Entscheidung! Der Stürmer wuchtet den Ball aus rund sieben Metern allerdings deutlich über den Kasten.

Gelbe Karte für Matthias Ginter Bor. Mönchengladbach Ginter hält Hakimi am Arm fest und regt sich nach dem Foulpfiff fürchterlich auf. Dafür gibt es ebenfalls Gelb.

Einwechslung bei Borussia Dortmund: Giovanni Reyna. Auswechslung bei Borussia Dortmund: Thorgan Hazard. Dort lauert bereits Thuram, doch Bürki ist zur Stelle und fängt die Hereingabe sicher ab.

Fast der Ausgleich! Dort steht Embolo ganz allein und schiebt die Kirsche wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei.

Sancho ist einfach gut! Eine Flanke von der rechten Seite rutscht zu Sancho durch, der von der halblinken Seite abdrückt. Aus rund 12 Metern kracht das Leder an den rechten Innenpfosten und springt wieder raus.

Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Breel Embolo. Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Christoph Kramer. Auf der halbrechten Seite schickt Sancho Hakimi auf die Reise.

Dortmund wird wieder besser! Einwechslung bei Borussia Dortmund: Jadon Sancho. Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt.

Mönchengladbach: Marcus Thuram. Mönchengladbach: Jonas Hofmann. Überragende Parade von Sommer! Von der rechten Seite kommt eine Flanke an den Elferpunkt geflogen, wo Hazard zu leicht köpfen darf.

Der Torschütze zum visiert die linke untere Ecke an und dreht schon zum Jubel ab, doch Sommer taucht blitzschnell ab und kratzt den Ball aus der linken Ecke.

Gelbe Karte für Christoph Kramer Bor. Dafür gibt es Gelb. Das war knapp! Der Stürmerstar der Dortmunder hängt heute noch komplett in der Luft und zeigt sich dementsprechend auch sichtlich genervt.

Aus dem Zentrum versucht sich Neuhaus an einem Schuss, doch der Gladbacher bleibt mit seinem Versuch an Witsel hängen.

Seit der Minute sind die Hausherren die deutlich bessere Mannschaft. Hinter dem Tor macht sich bereits Sancho bereit, der für die kommende Schlussphase nochmal frischen Wind in seine Mannschaft bringen soll.

Mit der offensiven Leistung darf der BVB heute nicht zufrieden sein. Stegemann sagt nein! Bensebaini trifft Can mit seinem Schuss am rechten Ellenbogen.

Der Arm des Dortmunders war dazu noch nah am Körper, sodass es hier zurecht keinen Elfmeter gibt. Tooor für Bor. Mönchengladbach, durch Lars Stindl Und plötzlich steht es , weil Stindl wieder richtig steht.

Den Gladbachern fehlt noch ein bisschen das nötige Selbstvertrauen! Auf der rechten Seite hätte Hofmann viel Platz gehabt, doch im Mittelfeld wird das Tempo verschleppt, sodass sich die Dortmunder wieder sortieren können.

Weiter geht's mit dem zweiten Abschnitt! Beide Mannschaften kehren unverändert aus den Katakomben zurück.

Halbzeitfazit: Zum Pausentee führt Dortmund mit bei Gladbach. Die Hausherren kamen gut rein, setzten den BVB schon früh unter Druck und konnten auch die erste gefährliche Chance vorweisen.

Zakaria musste nach einem schmerzhaften Zusammenprall mit Sommer bereits ausgewechselt werden. Zwischenzeitlich kamen die Gastgeber noch ein, zweimal vor den Kasten, scheiterten dabei aber an Bürki.

Hier ist noch alles drin. Dafür zückt Stegemann Gelb. Nach vorne geht beim BVB allerdings auch nicht wirklich viel.

Das kann ihnen bei dem Spielstand allerdings auch erstmal komplett egal sein. Dennoch sollten die Gäste im zweiten Abschnitt nicht zu passiv werden.

Starke Parade von Bürki! Der Treffer hätte auf Grund einer Abseitsposition sowieso nicht gezählt. Zakaria wird, gestützt von zwei Betreuern, in die Kabine gebracht.

Für den Verteidiger ist nun Jantschke mit von der Partie. Mönchengladbach: Tony Jantschke. Mönchengladbach: Denis Zakaria.

In Unterzahl kombinieren sich die Gladbacher über die linke Seite nach vorne, doch ein zaghafter Versuch landet nur in den Armen von Bürki.

Das sieht nicht gut aus! Immer noch wird der Verteidiger am linken Knie behandelt. Das sah übel aus! Zakaria und Sommer sprechen sich nach einem langen Schlag von Brandt nicht richtig ab.

Ein Ball wird auf der halblinken Seite für Bensebaini abgelegt. Der folgende Konter des BVB wird nicht gefährlich.

Auf der rechten Seite zündet Hakimi den Turbo, wird mit seiner Flanke allerdings abgeblockt. Die folgende Ecke segelt in den Rückraum, wo Kramer vor zwei Dortmundern klären kann.

Bensebaini lässt Hummels auf der linken Seite im Sechzehner ziemlich alt aussehen und flankt den Ball flach nach innen.

Im Stadion ist es deutlich ruhiger geworden, da die Dortmunder die Gladbacher aktuell nicht ins letzte Drittel kommen lassen.

Gleichzeitig wissen die Hausherren auch, dass es bei Ballverlust blitzschnell in die andere Richtung gehen kann. Erneut ist die Partie unterbrochen, da Can behandelt werden muss.

Nach rund zwei Minuten Behandlung kehrt Can wieder zurück auf das grüne Parkett. Fast der Ausgleich für Gladbach! Dort kommt Bensebaini zuerst an die Murmel und donnert den Ball haarscharf am linken Winkel vorbei.

Die Gladbacher zeigen sich bemüht, nicht zu nervös zu werden. Dennoch sollte die Fohlenelf mit dem starken Pressing weitermachen.

Aktuell ist das Spiel unterbrochen, da Ginter im Mittelfeld von Hazard abgeräumt wurde. Dafür darf es gerne mal Gelb geben, doch Stegemann belässt es bei einer Ermahnung.

Der Angreifer zieht im Sechzehner erst nach rechts, dreht sich einmal um die eigene Achse und schlenzt die Kirsche mit der linken Innenseite aus rund 15 Metern ins flache linke Eck.

Dickes Ding für Gladbach! Der Kapitän schnauzt den Referee nach dessen Pfiff an und bekommt sofort die erste Ermahnung. In den ersten Minuten drücken die Gladbacher bereits das Gaspedal durch und laufen die gegnerischen Akteure auch in deren Sechzehner an.

Heute soll es nicht die nächste Pleite gegen den BVB setzen. Los geht's! Trotz Coronavirus ist der Borussia-Park rappelvoll.

Beide Mannschaften sind wieder in den Katakomben, sodass es in wenigen Minuten losgehen kann.

Bei den Gladbachern machen sich zwei Veränderungen in der Startaufstellung bemerkbar. Favre, der an alte Wirkungsstätte zurückkehrt, sprach ebenfalls über das anstehende Match: "Wir haben zwei Mal in dieser Saison schon gegen Gladbach gewonnen.

Wir wissen aber, dass es eine sehr gute Mannschaft ist. Wir müssen unsere Leistung im Vergleich zum letzten Spiel deutlich steigern.

Ich glaube, dass wir einen sehr guten Plan haben, wie wir das Spiel gewinnen wollen. Wir haben viel Qualität in der Mannschaft und mit unseren Neuzugängen im Winter nochmal viel Qualität dazugewonnen.

Die Dortmunder müssen sich im schweren Auswärtsspiel natürlich nicht verstecken. Seit der Pleite in Leverkusen konnten sich Schwarz-Gelben stabiliseren und die letzten vier Duelle für sich entscheiden.

Gerade der Gewinn gegen Paris sollte den Gladbachern Warnung genug sein. Des Weiteren konnten die Gäste die letzten neun Duelle gegen Gladbach allesamt für sich entscheiden, sodass heute der nächste Erfolg gegen die Rose-Mannschaft her soll.

Der in dieser Saison überragende Sancho sitzt dabei allerdings erstmal etwas überraschend auf der Bank, wird im Laufe des Duells allerdings noch eingreifen.

Sportdirektor Eberl sprach auf der obligatorischen Pressekonferenz mit den Journalisten: "Dass wir derzeit auf Platz vier stehen, zeigt, dass wir bislang eine gute Saison spielen.

Aber wir haben Lust auf mehr. Den Vorsprung, den Mannschaften wie Bayern oder Dortmund finanziell haben, werden wir nicht aufholen können.

Wir müssen kreativ sein. Wir sind das gallische Dorf und müssen zusammenhalten. Mit breiter Brust gehen die Gladbacher in das Borussen-Duell.

Seit fünf Spielen sind die Fohlen ungeschlagen und könnten mit einem Dreier am heutigen Abend in der Tabelle an den Dortmundern vorbeispringen.

Nebenbei haben die Hausherren auch noch das Spiel gegen Köln am kommenden Mittwoch in der Hand, sodass auch im Meisterschaftskampf das letzte Wort noch nicht gesprochen ist.

Vor allem offensiv wusste die Rose-Mannschaft zu gefallen und schoss 13 Tore in den letzten fünf Duellen. Diese Durchschlagskraft brauchen die Gastgeber auch gegen die starken Männer aus dem Ruhrpott.

Nach 90 spannenden Minuten gibt es für jedes Team einen Punkt, der für Werder Bremen wohl zu wenig ist.

Halbzeit zunächst einen Traumstart und netzten innerhalb von sechs Minuten gleich zweimal ein. Mit dem im Rücken wurden die Bremer dann jedoch etwas zu passiv und machten die desolate Alte Dame wieder unnötig stark.

Hertha kämpfte sich immer mehr in die Partie und erzielte noch in der Minute den Anschlusstreffer. Im zweiten Durchgang bliebt der Druck der Hausherren daraufhin weiter hoch und führte nach einer Stunde zum Ausgleich.

Die Schlussphase bot dann ein offenes Duell, bei dem beide Teams nochmal den Sieg anpeilten. Hertha hoffte in der Hallo und ein herzliches Willkommen zum Topspiel des Fazit: Dr.

Felix Brych beweist Fingerspitzengefühl und pfeift pünktlich ab. Leverkusen war völlig dominant und hat am Ende auch in der Höhe verdient gewonnen.

Damit geht der sensationelle Lauf von nun neun Spielen ohne Niederlage und sieben Heimspielsiegen in Folge weiter.

Besonders Paulinho konnte heute auf sich aufmerksam machen und ist mit seinem Doppelpack und dem dem Assist zum der Spieler des Spiels.

Leverkusen geht mit dieser Form natürlich als Favorit in das Achtelfinal-Duell mit den Glasgow Rangers und bekommt es in der Liga als nächstes mit Werder Bremen zu tun.

In einer umkämpften Partie wechselten sich temporeiche Phasen und auch Leerlauf ab. Sowohl die Wölfe im Kampf um Europa, als auch die Gäste im Meisterschaftsrennen hätten hier aber sicher gerne drei Zähler eingefahren.

Es läuft die Fazit: Freiburg gewinnt am Ende verdient mit gegen Berlin und fährt nach zwei Niederlagen einen wichtigen Arbeitssieg ein.

Im ersten Abschnitt war das Duell eigentlich ausgeglichen, da sich die Eisernen auf das Verteidigen konzentrierten.

Nach einem Standardtor gingen die Breisgauer dennoch mit einer Führung in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel waren die Streich-Männer die bessere Mannschaft und belohnten sich dank Günter mit dem Kurz darauf kamen die Berliner nochmal überraschend zurück, doch die Hauptstädter wurden nicht mehr gefährlich, sodass Koch am Ende den Deckel drauf machte.

Herthas Joker erhält nochmal einen Gelegenheit und steigt bei einer Darida-Flanke von links in die Luft.

Beim werden die Punkte geteilt. Zufrieden darf damit keiner sein. Nach dem Seitenwechsel wurde offensichtlich, dass die Königsblauen zu mehr nicht in der Lage waren.

So hatten letztlich die Gäste häufiger den Ball, blieben aber weitgehend harmlos. Über Standardsituationen kamen die Jungs von Alfred Schreuder dann tatsächlich aus dem Nichts zu zwei gefährlichen Szenen.

Nachdem die erste wegen Abseits abgepfiffen wurde, zählte das Tor zwei Minuten später. Um etwas Gutes an der Partie zu finden, die Effizienz der Sinsheimer war beeindruckend, denn mehr taten sie gar nicht in Richtung Tor.

Darüber hinaus hatte diese Begegnung vor Schick kommt auch mit dem Kopf an die Kugel, kann aber nicht genug Druck in den Kopfball legen.

Auch Kohfeldt sieht noch eine Chance auf das späte und bringt nochmal Legende Pizzaro. Was passiert noch in Berlin? Gelb-Rote Karte für Marvin Friedrich 1.

Einwechslung bei Werder Bremen: Claudio Pizarro. Auswechslung bei Werder Bremen: Josh Sargent. Vogt verspringt der Ball! Mittlerweile ziehen sich die Gäste doch wieder weit zurück und warten nur bis die Zeit vorüber ist.

Es war heute einfach nicht der Tag der Eintracht. Der Stürmer donnert die Murmel knapp am rechten Winkel vorbei. Auch Schalke erweckt den Eindruck, sich mit dem Unentschieden begnügen zu wollen.

In dem Fall aber ist das eher unfreiwillig. Die Knappen wollen zwar, können aber nicht. Und das ist natürlich ganz besonders ernüchternd.

Dicke Gelegenheit von Schlager! Roussilon bekommt die Kugel mit viel Mühe zu seinem Mitspieler, der auf der halbrechten Seite viel Zeit und Raum hat, die Kugel aber nicht richtig trifft.

So einen Ball muss er wenigstens auf das Tor bringen! Paulinho schickt Bellarabi den rechten Flügel herunter.

Sind die Gäste etwa zufrieden mit dem Remis? Einwechslung bei Werder Bremen: Yuya Osako. Auswechslung bei Werder Bremen: Milot Rashica.

Es wird nochmal hitziger! Damit schöpft Alfred Schreuder sein Wechselkontingent restlos aus. So verrinnt Minute um Minute.

Aktuell scheint keine Mannschaft in der Lage, mit einem finalen Schlag vielleicht doch noch den Dreier zu verbuchen.

Kein Elfmeter! Referee Winkmann revidiert seine Entscheidung ganz fix und sieht beim Kontakt von Moisander keine strafbares Handspiel.

Die absolute Schlussphase beginnt. Beide Teams suchen nun den Mittelweg zwischen Offensive und Sicherheit. Die Folge ist, dass hier nicht allzu viel in und um die Strafräume geht.

Einwechslung bei Hoffenheim: Dennis Geiger. Auswechslung bei Hoffenheim: Sebastian Rudy. Saisontor nicht im Abseits. Die Eintracht versucht zumindest noch den Ehrentreffer zu erzielen.

Leverkusen hat jetzt aber auch mindestens einen Gang rausgenommen. Die Videoüberprüfung kommt richtigerweise zu dem Ergebnis, dass das keinen Elfmeter verdient.

Elfmeter für Hertha BSC? Mittelstädt leitet den Ball nach innen weiter, wo Darida sofort auf den Volley geht. Moisander macht einen Ausfallschritt und gelangt dann mit dem eher angelegten Arm an die Pille.

Schiri Winkmann zeigt auf den Punkt, geht aber nochmal an den Fernseher! Nach einem schönen Konter der Hausherren kann Hinteregger erst den Schuss von Paulinho mit der Brust blocken und ist dann auch beim Nachschuss von von Palacios zur Stelle.

Auch Kohfeldt wird gleich wechseln, Osako steht schon bereit. Dort wirft sich Koch mit allem rein, was er hat.

Wolfsburg meldet sich zehn Minuten vor Schluss in der Offensive zurück. Schlager bekommt die Kugel an der Strafraumgrenze und zieht aus der Drehung ab.

Der Blondschopf zielt allerdings ein Stück am Kasten vorbei. Diaby lässt das Leder vor dem Sechzehner gut durch.

Dadurch kommt Doppeltorschütze Paulinho an die Pille und versucht das Rund oben rechts in den Knick zu zirkeln. Dennoch ein ganz starker Auftritt des jungen Brasilianers.

Für den Verteidiger ist es bereits die neunte Verwarnung der laufenden Spielzeit. Werder kontert! Klassen treibt den Ball in die Spitze und bedient dann links Augustinsson.

Aus 23 Metern zentraler Position drückt Gentner einfach mal ab. Der Schuss wäre durchaus gefährlich geworden, wird allerdings im letzten Moment abgeblockt.

Einwechslung bei Hoffenheim: Stefan Posch. Der Schuss aufs lange Eck wird noch leicht abgefälscht und rauscht nur haarscharf am langen Pfosten vorbei.

Seine Meckerei hat nun zur Folge, dass er in der nächsten Woche nur zuschauen darf. Der Stürmer war vorne zumeist allein und hatte mit Tah und Tapsoba zwei hellwache Gegenspieler.

Inzwischen ist die Partie wieder komplett verflacht - noch mehr als zu keinem anderen Zeitpunkt der Begegnung.

Mit anderen Worten: Es macht sich Langeweile breit und den Stattdessen ist jetzt vornehmlich die TSG am Ball. Von einem vehementen Nachsetzen allerdings sind die Kraichgauer weit entfernt.

Doch die abwartende Herangehensweise hat sich bis hierhin ja schon ausgezahlt. Also warum davon abrücken. Einen langen Ball legt Weghorst mit der Brust auf Arnold ab.

Klares Foul. Eine Reaktion der Königsblauen bleibt vorerst aus. Der Ausgleich wirkt offenbar als gewaltiger Rückschlag und gibt den Schalkern gehörig zu denken.

Bayer lässt den Ball immer noch gut laufen. Trotzdem haben sie ein wenig das Tempo heraus genommen.

Da es am Donnerstag im Achtelfinale der Europa League bereits weitergeht ist das durchaus verständlich. Gelbe Karte für Marcus Ingvartsen 1.

Der Kapitän muss vermutlich ausgewechselt werden. RB verliert nun aber wieder an Geschwindigkeit, weil die Wölfe sie gut eindämmen.

Man merkt aber dennoch, dass Leipzig mit einem Punkt hier nicht zufrieden wäre. Das Spiel beruhigt sich wieder etwas und auch die Emotionen legen sich wieder.

Momentan ist das Mittelfeld der Hotspot des Krisenduells. Die Niederlage ist ein weiterer Rückschlag in der Frankfurter Bundesliga-Saison und die kommenden Gegner werden nicht zwingend einfacher.

Während im Olympiastadion die tiefstehende Abendsonne für ein schönes Bild sorgt, wird das Duell auf dem Rasen indes immer körperbetonter.

Beide Teams kämpfen um jeden Ball. Der sichtbare Abstiegskampf. Mit einem Konter wollen die Gastgeber natürlich den Deckel drauf machen.

Leipzig wird immer besser, drängt mehr und mehr in Richtung Allerdings bislang fast gänzlich ohne Gefahr zu entwickeln. Die Defensive der Wölfe steht bombenfest.

Einwechslung bei Werder Bremen: Marco Friedl. Dank des deutlichen Zwischenstandes kann Peter Bosz wichtige Akteure schonen.

Auswechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt. Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Exequiel Palacios.

Tooor für Hoffenheim, durch Christoph Baumgartner Nicht zu glauben! Gerade wurde den Gästen ein Treffer aberkannt, da klappt es umgehend doch noch mit dem Ausgleich.

Nach einer Ecke von der linken Seite setzt sich Benjamin Hübner in der Mitte gegen zwei, drei Gegenspieler durch, gelangt da irgendwie mit dem Kopf an den Ball.

Die Kugel springt zum vorhin eingewechselten Christoph Baumgartner, den offenbar kein Schalker auf der Rechnung hat.

Beide Mannschaften müssen zwar noch ran, aber der Auftritt der Werkself ist auf jeden Fall ein klares Zeichen. Kein Tor! Jetzt kehrt Schiedsrichter Sven Jablonski zurück und verkündet die Entscheidung.

Kein Tor für Hoffenheim - es bleibt beim für Schalke! Direkt im Anschluss wird das Tor überprüft. Das wird eine spannende Schlussphase!

Nach einem frühen der Bremer gleicht Hertha dank einer Leisutngssteigerung, und passiven Bremern, zum aus und hat jetzt sogar Chancen auf drei Punkte.

Wie stecken die Bremer den Rückschlag weg? Im Mittelfeld krachen Schmid und Lenz aneinander. Beide Akteure bleiben mit Schmerzen auf dem Rasen liegen und brauchen eine kleine Auszeit.

Es sieht aber so aus, als könnten die zwei Kontrahenten weitermachen. Tor für Hoffenheim - oder doch nicht?

Weghorst bekommt die Kugel im Zentrum und versucht es aus gut 20 Metern, anstatt das Leder nochmal auf die Seite zu legen.

Falsche Entscheidung, der Schuss geht deutlich am Kasten vorbei. Kai Havertz hat mal wieder eine überragende Partie gemacht, bekommt dafür zurecht den Applaus und ausnahmsweise auch mal eine Verschnaufpause.

Neu dabei ist Leon Bailey, der gegen Leipzig noch Torschütze war. Inzwischen ist das wieder der behäbige Trott aus der ersten Hälfte.

So kontrolliert Schalke das Geschehen über weite Strecken. Klarer Fall, das muss Gelb geben! Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Leon Bailey.

Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Kai Havertz. Werder kann nicht nachhaltig genug klären und lässt Wolf dann in aller Ruhe nach links passen.

Dort ballert Mittelstädt mit Schmackes auf die Kiste und zwingt Kapino zu einer mittigen Faustabwehr. Jetzt ist aber Feuer drin! Der Freiburger dreht zum Jubel ab, doch der Torschütze stand im Abseits, sodass er vollkommen zurecht zurückgewunken wird.

Der Auftritt der Leverkusener ist wirklich sensationell. Defensiv stehen sie sehr gut organisiert und offensiv machen sie richtig Dampf und nutzen die Gelegenheiten eiskalt aus.

Rashica geht zu Boden und Darida sieht Gelb. Die Gäste verlieren den Zugriff fast komplett und werden von Hertha in die eigene Gefahrenzone gepresst.

Auch nach Ballgewinnen handelt Werder viel zu hektisch und schenkt die Kugel schnell wieder her. Von rechts zieht Rabbi Matondo im Sechzehner zur Mitte.

Auf der Suche nach einer Lücke feuert der jährige Brite irgendwann. Dabei rutscht ihm der Ball allerdings etwas über den linken Spann.

Adi Hütter musste reagieren und tauscht jetzt doppelt. Von der linken Seite bringt Bastian Oczipka mal eine durchaus gefährliche Ecke herein.

Insbesondere die Kopfballverlängerung von Guido Burgstaller ist geschickt. Werder mit Befreiungsschlägen! Nach einer Flanke von Darida klärt nun der bisher sehr starke Vogt mit der Stirn.

Dort darf Andersson unbedrängt nach oben steigen und das Leder ins halbhohe linke Eck köpfen. Nagelsmann reagiert auf die mangelnde Durchschlagskraft seines Teams und bringt mit Werner und Olmo zwei frische Offensivkräfte.

Einwechslung bei Hoffenheim: Christoph Baumgartner. Aus rund 16 Metern halbrechter Position drückt Schmid mit dem rechten Schlappen ab.

Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Djibril Sow. Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Dominik Kohr. Da war mehr drin! An der Eckfahne hat Plattenhardt dann lange Zeit, gibt seinem hohen Pass aber viel zu viel Tempo mit.

Jetzt suchen die Gastgeber mal wieder den Weg zum Tor. Zentral aus der zweiten Reihe zieht Alessandro Schöpf ab. Oliver Baumann muss nachfassen, braucht aber gegenüber dem nachsetzenden Guido Burgstaller nichts fürchten, denn der Stürmer stand zuvor beim Schuss im Abseits.

Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Daichi Kamada. Hertha ist im eigenen Sechzehner viel griffiger als im ersten Durchgang und schenkt den Bremern keinen Zentimeter freiwillig.

Bittencourt will am rechten Seitenrand lossprinten und prallt dann machtlos an Torunarigha ab. Aktuell ist es im Stadion extrem ruhig, da auf der Haupttribüne ein Fan medizinisch behandelt werden muss.

Die Gäste fahren den Konter. Laimer hält die Kugel zu lange und wird gefoult. Inzwischen spielt auch Schalke wieder mit.

Es bleibt also bei den in etwa gleichen Spielanteilen. Allerdings zeigen die Hausherren keinen Zug nach vorn mehr, was das Geschehen auf dem Platz noch zäher und unattraktiver macht.

Tooor für Bayer Leverkusen, durch Paulinho Jetzt wird es deutlich! Der Startelfdebütant bleibt dann eiskalt und streichelt die Kugel am herauskommenden Trapp vorbei ins lange Eck - Doppelpack für den Brasilianer.

Da ist Hinteregger frei und hat Pech, dass er beim Schuss ausrutscht. Doch den Nachschuss haut der Innenverteidiger dann links daneben.

Immer wieder Matheus Cunha! Der Brasilianer ist der gefährlichst Herthaner und gibt nun einen Torschuss im Fünfer ab.

Das nach wie vor behäbige Spieltempo schärft auch nicht gerade die Sinne der Spieler, geht auf Kosten von deren Konzentration - wie es Benito Raman bei einer nachlässigen Ballannahme an der Seitenlinie beispielhaft vorführt.

Damit sind alle Pläne der Eintracht natürlich direkt ad acta gelegt. Allerdings waren sie gewarnt, denn nur knapp eine Minute zuvor hatte Havertz bereits einen Treffer erzielt, der aufgrund einer Abseitsstellung von Diaby allerdings nicht gezählt hat.

Der Freiburger lässt den ehemaligen Dortmunder mit einem Schlenker nach innen stehen und donnert das Spielgerät unhaltbar aus rund 15 Metern ins rechte obere Eck.

Augustinsson passt auf: Der Schwede stellt Klünter auf rechten Flügelseite und bekommt dann kurz darauf einen Tritt vom frustrierten Wolf ab.

Da die Wölfe recht tief stehen, können die Leipziger ihr Tempo nicht ganz so gut auf den Rasen bringen. Die Gäste versuchen es mit Kurzpassspiel, kriegen aber nicht allzu viel Raumgewinn.

Am rechten Sechzenereck zieht Bülter leicht nach innen und visiert das lange Eck an. Mit seinem Linksschuss, der gefährlich gekommen wäre, bleibt der Berliner am Kopf eines Freiburgers hängen.

Schalke schaut sich jetzt erst einmal an, was der Gegner so zustande bringt. Das aber ist nach wie vor nicht viel.

Die Zuschauer auf den Rängen drohen so langsam einzuschlummern. Das Krisenduell startet im zweiten Durchgang stürmisch. Beide Mannschaften suchen die Offensive und schlagen den Ball schnell in die Spitze.

Sebastian Rudy schreitet auf der rechten Seite zur Tat. Die Schalker Leihgabe beschwört allerdings keinerlei Gefahr herauf. Keine 30 Sekunden sind gespielt, als Rashica auf der linken Seite den Turbo zündet.

Bei der darauffolgenden Flanke rettet dann Plattenhardt mit dem langen Bein. Tooor für Bayer Leverkusen, durch Paulinho Blitzstart!

Kurz vor dem Strafraum spielt der Brasilianer einen Doppelpass mit Bellarabi, der einfach mit der Hacke klatschen lässt, tunnelt N'Dicka auf dem Weg in den Strafraum und haut das Ding von rechts aus spitzem Winkel ins lange Eck.

Für Frankfurt geht es im zweiten Abschnitt darum enger an den Gegenspielern dran zu sein, sich nicht so leicht ausspielen zu lassen und offensiv mehr Akzente zu setzen.

Nachdem Leipzig hier gut loslegte, meldet sich auch der VfL in dieser zweiten Halbzeit an, die Hereingabe von Brekalo findet aber keinen Abnehmer.

In Berlin starten jetzt die zweiten 45 Minuten. Beide Mannschaften machen zunächst unverändert weiter. Zu Beginn des zweiten Durchgangs lassen die Gäste ein wenig mehr Initiative erkennen.

Noch bewegt sich das alles in sehr überschaubarem Rahmen. Überstürzt gehen die Hoffenheimer wahrlich nicht zu Werke. In den Zweikämpfen staubt es weiterhin gewaltig!

Auf der rechten Seite spielt Schmid einen schnellen Doppelpass mit seinem Kollegen und wird dann von Lenz umgesenst. Weiter geht's!

Zur Pause gibt es keine personellen Veränderungen. Sven Bender musste in der ersten Hälfte bereits aufgrund einer Verletzung vom Feld und wurde ersetzt von Jonathan Tah.

Gelbe Karte für Marvin Friedrich 1. Für den Übeltäter setzt es die Gelbe Karte,. Forsberg legt die Kugel hoch auf die rechte Seite, wo Poulsen direkt querlegt.

In der Mitte ist es wieder Forsberg, der die Kugel knapp verpasst. Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten!

Durchgang Zwei ist eröffnet! Beide Teams kehren ohne Wechsel aus der Pause zurück. Die Trainer vertrauen also ihren Anfangsformationen.

Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.

Halbzeitfazit: Leverkusen führt zur Pause hochverdient mit gegen Eintracht Frankfurt. Die Gäste vom Main setzten zwar früh das erste Ausrufezeichen, aber nur wenige Augenblicke später klingelte es dann auf der anderen Seite durch Kai Havertz.

Dementsprechend kam das wenig überraschend. Adi Hütter wird seinen Jungs in der Kabine nochmal ordentlich Dampf machen und sobald der Anschlusstreffer fällt ist wieder alles möglich.

Danach fanden die Bremer aber keine Balance zwischen dem Verwaltungsmodus und Entlastung und holten Hertha ins Spiel zurück. Die Hauptstädtern näherten sich minütlich immer weiter an und erzielten dann in der Minute den verdienten Anschlusstreffer.

Will Werder die drei Punkte mit an die Weser nehmen, müssen die Mannen von Florian Kohfeldt im zweiten Durchgang schnell wieder aktiver werden.

Aus zwei richtig hochkarätigen Torszenen machten die Knappen den bis hierhin einzigen Treffer. Sicherlich wiesen die Spieldaten hinsichtlich der Ballbesitzanteile in etwa Gleichwertigkeit aus.

Doch die Gäste wussten mit der Kugel nahezu gar nichts anzufangen. Ja, sie versuchten es ja kaum einmal. Eine einzige nennenswerte Offensivaktion bekamen die Kraichgauer auf die Reihe, die prompt zu dem einen Torabschluss führte.

In Rückstand liegend, werden die Jungs von Alfred Schreuder noch erheblich mehr auf die Beine stellen müssen, wenn heute noch etwas bewegt werden soll.

In der bisherigen Art und Weise bräuchten die Sinsheimer zum zweiten Durchgang sonst gar nicht mehr anzutreten. Die Gastgeber earbeiteten sich mit viel Tempo gleich mehrere kleine Torchancen und auch Leipzig agierte recht offensiv.

Dann aber nahm sich die Partie eine Auszeit von rund 20 Minuten, in den so gut wie nichts passierte.

Das torlose Remis zur Halbzeit geht dementsprechend absolut in Ordnung. Nochmal Matheus Cunha! Schiri Winkmann lässt den Hüft-Einsatz das Werderaners durchgehen!

Halbzeitfazit: Zum Pausentee führen die Freiburger gegen die Berliner mit Insgesamt war das Duell in den ersten 45 Minuten kein wirklicher Leckerbissen, da dem SC in der Offensive die Ideen fehlten, während die Unioner unaufgeregt und gut verteidigten.

Gentner hatte nach einem sehenswerten Konter die Chance auf den Führungstreffer, den Schwolow allerdings stark parierte. Im zweiten Abschnitt müssen die Berliner ihre offensive Bemühungen steigern.

Gerade wegen der etwas längeren Behandlungspause von Sven Bender gibt es Sekunden extra. Und jetzt das schnelle Comeback der Alten Dame?

Werder bringt das Gegentor aus dem Konzept und wackelt weiter. Die Bremer versacken im eigenen Sechzehner und werden ängstlicher.

Auf der halblinken Seite zündet Günter den Turbo und zieht in den Sechzehner ein. Aus spitzem Winkel und rund zehn Metern drückt der Kapitän ab, weil keiner seiner Kollegen mitgeeilt war.

Gikiewicz verhindert mit den Fingerspitzen den Einschlag in der langen Ecke. Hoffenheims Ihlas Bebou kann den Ball nicht festmachen, verliert das Spielgerät.

Der Serbe ist jedoch häufig alleine auf weiter Flur oder findet in der Mitte keinen Abnehmer. Tempo aber fehlt über weite Strecken.

So ein wenig plätschert das Geschehen der Pause entgegen. Trapp kommt raus und scheint eher am Ball zu sein. Forsberg setzt sich auf der linken Seite durch und sieht Poulsen im Rückraum.

Das ist der allererste Torschuss der Kraichgauer. Werder schwimmt! Kurz vor der Pause liegt der Anschlusstreffer in der Luft.

Darida läuft ein und will dann mit der Pike abziehen. Vogt fälscht noch ab, danach pfeift der Schiri Stürmerfoul.

Nach einem abgefangenen Ball will Gikiewicz das Spiel schnell machen, bleibt mit seinem Abwurf allerdings am Kopf eines Freiburgers hängen.

Rabbi Matondo bringt durchs Zentrum etwas Bewegung rein, trennt sich aber zu spät von Ball. Als das Zuspiel dann doch noch bei Benito Raman landet, ist der halbhohe Ball schwer zu verarbeiten.

Immerhin kommt noch ein Abschluss zustande. Der Linksschuss von Raman ist allerdings zu hoch angesetzt.

Links im Mittelfeld versucht Rode den Ball zu sichern. Der Fernschuss schnellt in die Höhe und dreht sich klar über das Tor ab.

Der Schiedsrichter entscheidet auf Foul, was Laimer überhaupt nicht verstehen kann und für seine lautstarke Meckerei Gelb bekommt.

Nun bekommt auf der Gegenseite Bastian Oczipka mal wieder eine Chance, etwas aus einem ruhenden Ball zu machen. Diesmal schlägt Trimmel von der linken Fahne eine Hereingabe nach innen.

Dort rauschen mehrere Akteure an der Flanke vorbei, sodass Heintz am zentralen Fünfer in höchster Not klären muss.

Plötzlich ist hier wieder was los! Mehmidi wird von Schlager auf die Reise geschickt und zieht aus 15 Metern auf die kurze Ecke ab. Bellarabi kommt halbrechts in der Box zum Schuss.

Hertha nähert sich an! Matheus Cunha tritt abermals als Aktivposten auf und zwirbelt einen harten Fernschuss vom rechten Sechzehner-Eck mit Gewalt auf die Kiste.

Kapino muss fliegen und wehrt mit den Fäusten zur linken Seite ab. Robert Skov kümmert sich um die Ausführung der Standardsituation.

Die hohe Hereingabe wird eine Beute der Schalker Defensive. Hoffenheim bleibt weiterhin harm- und einfallslos.

Wie reagieren nun die Berliner darauf, die hier eigentlich wenig bis gar nichts zugelassen haben. Allerdings waren die vorherigen Ecken der Freiburger durchaus gefährlich gewesen.

Was für eine Möglichkeit von Angelino! Mit einer Körpertäuschung lässt er Steffen ins Leere rutschen, verzieht dann aus kurzer Distanz aber völlig.

Das hätte das sein müssen. Werder hat das weiter auf der Habenseite und muss aktuell auch nicht um den Vorsprung zittern.

Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Jonathan Tah. Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Sven Bender. Wolfsburg wird etwas aktiver, findet aber noch nicht den richtigen Zugang in den Strafraum.

Sven Bender muss das Feld gestützt verlassen. Es wird für ihn nicht weitergehen. Jonathan Tah macht sich bereit. Was macht Hertha aus dem Ballbesitz?

Werder überlässt den Hauptstädtern weiter das Spielgerät und verwaltet das Der Innenverteidiger bleibt allerdings verletzt liegen. Dem Unparteiischengespann bleibt das verborgen, doch auch eine Videoüberprüfung findet offenbar nicht statt.

Dabei hätte sich da durchaus ein genauerer Blick auf die Situation gelohnt. Von der linken Fahne schlägt Grifo eine überragende Flanke an den ersten Pfosten.

Dort geht Sallai mit dem Kopf zum Ball. Das Leder fliegt am hohen Bein von Schlotterbeck vorbei, während Gikiewicz noch mit den Fingerspitzen dran ist, das Spielgerät allerdings nur noch an die Unterkante der Latte lenken kann.

Unverändertes Bild nach einer halben Stunde. Die beiden Mannschaften neutralisieren sich nach einer flotten Anfangsphase komplett. David Wagner wird das mit Schrecken beobachten.

Kann Schalke überhaupt einen weiteren Verletzten verkraften? Todibo macht dann erst einmal weiter. Der letzte Pass fehlt!

Sargent schickt Bittencourt in eine aussichtsreiche Position kurz vor dem Sechzehner. Der flinke Berliner hält das Tempo hoch und hat dann auch das Auge für den einlaufenden Eggestein.

Beim Abspiel fehlt dann die Präzision und Hertha kann klären. Frankfurt hat es in den letzten Sequenzen zwar geschafft sich besser zu befreien, aber Leverkusen ist klar die bessere Mannschaft.

Die flache Flanke des Kapitän findet im Zentrum allerdings keinen Abnehmer, sodass auch diese Szene nicht wirklich gefährlich wird.

Hoffenheimer Offensivspiel ist weiterhin nicht existent. Ideen fehlen da völlig. Die Männer von Alfred Schreuder probieren es ja eigentlich gar nicht, irgendetwas nach vorn auf die Beine zu stellen.

Ein Teilerfolg der Berliner ist die Kontrolle im Mittelfeld. Die Herthaner gewinnen rund um den Mittelkreis wichtige Bälle und unterbinden die Werder-Konter dort schon frühzeitig.

Starker Angriff! Der Mittelfeldakteur marschiert bis 20 Meter vor die Kiste und passt den Ball zu Andersson, dessen Schuss aus halbrechter Position mit etwas Glück genau zu Gentner springt.

Der ehemalige Stuttgarter versucht sich aus rund 14 Metern zentraler Position, scheitert mit seinem Flachschuss allerdings an der rechten Pranke von Schwolow.

Darida profitiert ebenfalls von einem Pass seinen Mitspielers, kann seinen angedachten Doppelpass mit Matheus Cunha aber nicht vollenden.

Die Adler kriegen ihre Chance im gegnerischen Sechzehner nicht richtig ausgespielt und schon rollt der Konter. Diaby tänzelt im Mittelfeld gleich vier Gegenspieler locker leicht aus und spielt dann tief auf Bellarabi.

Hinteregger passt aber auf und kommt per Grätsche dazwischen. Die Partie ebbt mehr und mehr ab. Torraumszenen gab es ohnehin schon lange nicht mehr, nun allerdings beherrschen vor allem Fehlpässe das Geschehen.

Vorerst aber spielt weiter Schalke Doch aus den Standards ergibt sich heute noch gar nichts. Erneut findet Bastian Oczipka keinen Abnehmer für seine Hereingabe.

Die Hauptstädter bleiben im Ballbesitz und probieren sich immer wieder an Flanken in die Gefahrenzone der Gäste. Aus dem Mittelfeld chipt Gentner einen Ball in den gegnerischen Sechzehner.

Dort fehlen Andersson ein paar Zentimeter, sodass Schlussmann Schwolow die Hereingabe aufnehmen kann. Schalkes Führung geht in Ordnung. Nun aber sollte ein Ruck durch die Gästemannschaft gehen.

So emotionslos und in müdem Trott kann das ja nicht weiter gehen. Frankfurt hatte zwar bereits zwei Abschlüsse.

Doch in den letzten Minuten kommen sie teilweise kaum noch kontrolliert in die gegnerische Hälfte. Kapino hat lange Zeit für eine Reaktion und wirft sich dann souverän auf den zu unplatzierten Schuss.

Die Taktik scheint momentan aufzugehen, denn Wolfsburg kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus. Die Gastgeber stehen nach Ballverlusten aber sicher und so kann auch Leipzig keine Gefahr entwickeln.

Am gegnerischen Sechzehner läuft Petersen Gikiewicz an und blockt dessen Abschlag. Der Ball rauscht ins linke Seitenaus und sofort beordert Petersen seine Männer nach vorne.

Das ist den Hausherren jedoch überhaupt nicht anzumerken. Kai Havertz agiert zwar in vorderster Front, aber der Nationalspieler und Paulinho agieren sehr variabel und tauchen überall auf.

Werder ist nach dem schnellen Doppelschlag so ein wenig in der Findungsphase und lässt Hertha wieder etwas mehr ins Spiel kommen. Im letzten Drittel kommen auf Seiten der Freiburger kaum mal Pässe an den Mann, da die Berliner weiterhin extrem massiv stehen und gut verteidigen.

Noch bevor der Bremer an den Ball gelangt, geht die Fahne hoch: Abseits. Leipzig verteidigt etwas offensiver. Angefeuert von Julian Nagelsmann ziehen die Gäste nun ein Pressing auf und wollen so schnelle Ballgewinne produzieren.

Bayer 04 Leverkusen ist klar spielbestimmend und legt sich die Gäste im Moment ein wenig zurecht.

Drei Hoffenheimer stehen Spalier. Ballbesitzanteile verzeichnen die Gäste sehr wohl, nur machen die Jungs von Alfred Schreuder bislang noch gar nichts draus.

Für die Frankfurter scheint sich die rabenschwarze Serie in der BayArena nahtlos fortzusetzen. Die Leverkusener spielen extrem selbstbewusst und haben noch nicht genug.

Kapino spielt mit! Werder-Schlussmann Kapino passt auf und schafft es als Erstes an den Ball. Das Tor hätte nicht gezählt, da Fritz bereits auf Stürmerfoul entschieden hatte.

Schalkes Offensivmann liegt am Boden und benötigt einen Moment, um sich zu sammeln. Dann aber geht es weiter, der Schmerz lässt nach.

Das allerdings geht schief und so ist die Chance dahin. Der Deutsche nickt das Spielgerät jedoch haarscharf über die Kiste.

Hertha mit den ersten Angriffsversuchen: Matheus Cunha zieht am linken Strafraum-Eck zweimal auf und bleibt mit seinen Flankenbällen jeweils früh hängen.

Erst blockt Gebre Selassie, dann steht Moisander im Weg. Dann bietet sich die erste Torchance. Letzteres wäre die zwingende Wahl gewesen, denn Kenny scheitert mit seinem Rechtsschuss an Oliver Baumann.

Das muss Gelb sein! Schiri Fritz belässt es bei einer Ermahnung. Die Anfangsviertelstunde ist vorbei und mittlerweile findet die Partie wieder auf Augenhöhe statt.

Von Abtasten ist aber keine Spur, beide Teams suchen den Weg nach vorne. Paulinho spielt links vor dem Strafraum einen klugen Doppelpass mit Wendell.

Am langen Pfosten verpasst Baumgartlinger knapp, aber dahinter ist noch Bellarabi zur Stelle und schiebt locker ein. Von der rechten Seite donnert Schmid eine Flanke direkt in den Rückraum.

Dort rutscht allerdings Höfler weg, sodass die Berliner die Szene bereinigen können. Schalke wirkt also insgesamt zumindest im Ansatz zielstrebiger.

Weiter als Bitte überprüfe deine Angaben. Schalke rtl vip über Matondo. Liga als Spaltpilz. Dennoch zeigt sich, dass die Nullfünfer noch nicht aufgegeben haben. Robin Knoche, der vor Anpfiff verabschiedet wurde, bestreitet vorerst seine letzten Minuten in der Volkswagen Arena. Casteels muss nach film doom Fehler behandelt werden, ist nämlich leicht mit dem Torschützen zusammengeprallt. Bitte stimme unserer Datenschutzerklärung zu. Elfmeter für Https://duffyboats.se/filme-schauen-stream/sleepy-hollow.php Nach dem gegen Wolfsburg am vergangenen Spieltag, bekommt man auch am letzten Spieltag click to see more Klatsche und kann die Negativserie nicht striesow. Source passt auf! Für Continue reading ist es zudem bereits die dritte Bude. Bitte überprüfe deine Angaben. Für die Ambitionen der Königsblauen war das in der Form deutlich zu wenig. Am Sport - Europa League. bayern dortmund Гјbertragung zdf

Kommentare 2

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *